Infoblätter

Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten, Vorlage für Hausarbeiten, Förmliche Erklärung

Was bei den Architekten der Entwurf, ist bei den historischen Fachgebieten des Bereichs A das Referat mit schriftlicher (Haus-) Arbeit. Für die eine wie für die andere Form der Studienleistung gibt es feste Vorgaben und Regeln, die einzuhalten sind, damit eine Arbeit anerkannt werden kann.
In den historischen Fächern gilt dies vor allem für den professionellen Umgang mit der Fachliteratur, also das selbständige Recherchieren und korrekte Zitieren und Nachweisen von Informationen.

Das folgende Skript enthält wichtige Hinweise zu Recherche, Beschaffung und Auswertung von Literatur. Es soll Ihnen überdies das Verfassen von Texten erleichtern, die zumindest in formaler Hinsicht wissenschaftlichen Kriterien genügen. Kenntnis und Anwendung der darin vorgestellten Hilfsmittel und Techniken sind Voraussetzung für die Anerkennung Ihrer Studienleistungen in allen Fachgebieten der Fachgruppe A. Machen Sie sich daher bitte möglichst frühzeitig mit dem Inhalt dieses Dokuments vertraut. Gern darf die zugehörige Vorlage beim Verfassen Ihrer Hausarbeit Verwendung finden.

Wissenschaftlicher Leitfaden der Fachgruppe A

Vorlage zum Verfassen der Hausarbeit

Die Erfahrung der letzten Semester hat gezeigt, dass manche Studierende die Verpflichtung, eine Hausarbeit in allen Teilen selbst zu verfassen und alles aus fremden Quellen übernommene genau nachzuweisen, nicht ernst genug nehmen. Grundsätzlich wird daher eine schriftliche Hausarbeit nur dann anerkannt, wenn ihr die folgende förmliche Erklärung vollständig ausgefüllt und unterschrieben im Original beigefügt ist. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen die Studierenden, dass ihnen die darin genannten Regeln wissenschaftlichen Arbeitens bekannt sind sie sich beim Verfassen des betreffenden Textes daran gehalten haben. Es ist Aufgabe der Studierenden, dies durch sorgfältige Nachweise (Fußnoten, Literaturangaben, Verzeichnisse) eindeutig zu belegen. Fehlen eindeutige Nachweise oder werden elementare Regeln verletzt, so gilt die Selbsterklärung automatisch als nicht erfüllt. Es ist nicht notwendig, dass die Lehrenden ein mögliches Plagiat eindeutig nachweisen, sondern es ist vielmehr Aufgabe der Studierenden, die Selbständigkeit ihrer Arbeit plausibel zu machen.

Förmliche Erklärung zur Hausarbeit