Meinrad von Engelberg

Dr. phil. Meinrad von Engelberg

+49 6151 16-22554
+49 6151 16-22558

Raum: L3l01 130

Mehr Informationen














Kurzvita


Geb. 10.03.1966, verheiratet, wohnhaft in Wiesbaden

1987-1990 Studium der Architektur an der TH (heute: TU) Darmstadt.

1990-1991 Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien

1991-1995 Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie, Mittleren und neueren Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1995 Magisterarbeit an der Universität Bonn: „Kaiser Friedrich II. und die Krone von Palermo“ bei
Prof. Dr. Andreas Tönnesmann

1996 – 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Kunstgeschichte der Universität Augsburg
(Prof.es Tönnesmann, Grohé).

26.07.2001 Abschluss des Promotionsverfahrens zum Thema „Renovatio Ecclesiae – die Umgestaltung mittelalterlicher Kirchen zwischen Reformation und Säkularisation“ bei Prof. Dr. Andreas Tönnesmann, Universität Augsburg.

01.10.2001- 01.10.2002 Postdoc-Stipendiat des Augsburger Graduiertenkollegs „Wissensfelder der Neuzeit“ (Prof.es Burkhardt, Bickendorf, Tschopp, Weber)

2002-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Kunstgeschichte, Fachbereich Architektur der TU Darmstadt (Prof. Dr. Wolfgang Liebenwein).

seit 2008 Akademischer Rat am Fachbereich Architektur der TU Darmstadt, Koordinator der Studiengänge
B. Sc. und M. Sc. Architektur



Publikationen


Monografien und Herausgeberschaft

- Renovatio Ecclesiae. Die Barockisierung mittelalterlicher Kirchen. (zugl. Phil. Diss. Universität Augsburg 2001) Michael Imhof Verlag Petersberg 2005

- Frank Büttner, Meinrad v. Engelberg, Stephan Hoppe, Eckhard Hollmann (Hrsgg.): Barock und Rokoko = Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland (Band 5), Prestel Verlag, München u.a. 2008

- Rainer Bayreuther, Meinrad v. Engelberg, Sina Rauschenbach, Isabella v. Treskow (Hrsgg.): Kritik in der frühen Neuzeit: Intellektuelle avant la lettre. (Wolfenbütteler Forschungen Bd. 125). Wiesbaden 2011. Darin: Bildende Künste als Medien intellektueller Intervention.

- Die Neuzeit (1450 – 1800). Ordnung – Erfindung – Repräsentation, (WBG-Architekturgeschichte, hrsg. von Christian Freigang, Band II), Darmstadt 2013
https://blog.arthistoricum.net/beitrag/2013/11/16/spontanrezension-meinrad-v-engelberg-wbg-architekturgeschichte-die-neuzeit


Aufsätze

- Filippo Juvarra: Die Treppen. in: Römische Historische Mitteilungen 38, 1996, S. 337-377.

- Zum Wettbewerb für den Neubau des Wallraf-Richartz-Museum, Köln 1996. in: Kunstchronik 10 / 1996, S. 440-446

- Ideen für den Augsburger Rathausplatz. Eine Initiative des Architekturmuseums Schwaben. in: Kunstchronik 08 / 1997, S. 396-399

- Neugotik – ein lange verkannter Baustil. in: Festschrift 100 Jahre Herz-Jesu Kirche Biebrich, Wiesbaden 1998, S. 96-102

- „Die Kaiserkrone Friedrichs II.“? Zur Deutung der „Haube der Konstanze“ im Domschatz von Palermo. in: Arte medievale Series II, XII-XIII, 1998-1999, S. 109-127

- Abt und Architekt. Melk als Modell des spätbarocken Klosterbaus. in: Rauschenbach, Sina / Van Dülmen, Richard (Hrsg.): „Denkwelten um 1700. Zehn intellektuelle Profile“ (Böhlau-Verlag) Köln / Weimar 2002, S. 181-209

- Das Wissen vor Augen: Dekorationssysteme in Bibliotheken. In: Wissenswelten. Perspektiven der neuzeitlichen Informationskultur. Sommerakademie des Graduiertenkollegs „Wissensfelder der Neuzeit. Entstehung und Aufbau der europäischen Informationskulturen“, 02.-06.09.2002, Augsburg (= Sonderheft 2003 der Mitteilungen Institut für Europäische Kulturgeschichte Augsburg), S. 225-253
https://www.uni-augsburg.de/institute/iek/scripts/IEK_Mitteilungen_Sonderheft_2003.pdf

- „Wir sitzen alle in einem Boot“ – zu Claus Buhrys Tristan-Bühne. In: Nationaltheater Mannheim, Programmheft zu Richard Wagner, Tristan und Isolde, Spielzeit 2003-2004

- Gotisch = Katholisch? Zur Interpretation der Stilwahl im Zeitalter der Konfessionalisierung und zur Frage des „Mediencharakters“ von Architektur. In: Mitteilungen Institut für Europäische Kulturgeschichte Augsburg, Heft Nr. 13, April 2004, S. 26-50
https://www.uni-augsburg.de/institute/iek/scripts/IEK-Mitteilungen_Heft_13.pdf

- Weder Handwerker noch Ingenieur. Architektenwissen der Neuzeit. in: Van Dülmen, Richard / Rauschenbach, Sina (Hrsg.): Macht des Wissens. Die Entstehung der modernen Wissensgesellschaft. Köln 2004, S. 241-272

- “Ricavare l’ idea del tutto“ – Francesco Bianchinis „Del Palazzo de`Cesari“. In: Francesco Bianchini (1662-1729) und die europäische gelehrte Welt um 1700, hrsg. von Valentin Kockel und Brigitte Sölch. (Colloquia Augustana, Bd. 21). Berlin 2005, S. 135-164

- Ein gantz uhnnöthige sach – BAROCK IM MAINZER DOM. in: Mainzer Zeitschrift 101, 2006, S. 55-71.

- Reichsstil, Kaiserstil, »Teutscher Gusto«? Zur »Politischen Bedeutung des Deutschen Barock«. in: Heinz Schilling, Werner Heun, Jutta Goetzmann (Hrsg.): Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Altes Reich und Neue Staaten 1495-1806. Essays. (Begleitband zur 29. Ausstellung des Europarates, Deutsches Historisches Museum Berlin 2006) Dresden 2006, S. 289-302

- Wie deutsch ist der deutsche Barock? Vorüberlegungen zu einer neuen „Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland“. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte 69 / 2006, Heft 4, S. 508-530

- „Die S. Moritzen Kirchen gantz und gar schön renuviert“ Zur „Barockisierung“ der Stiftskirche durch Johann Jakob Herkomer. In: Gernot Michael Müller (Hrsg.): Das ehemalige Kollegiatsstift St. Moritz in Augsburg (1019-1803), Geschichte, Kultur, Kunst. Lindenberg 2006, S. 445-467

- Nation und Migration – Römische Architektur, ”Teutsche Kunst” und ‘Reichsstil’ im Werk des Johann Bernhard Fischer v. Erlach. In: Mitteilungen Institut für Europäische Kulturgeschichte Augsburg, Heft Nr. 18, April 2008, S. 63-90. Download unter:
http://www.uni-augsburg.de/institute/iek/scripts/IEK-Mitteilungen_Heft_181.pdf

- Deutscher Barock oder Barock in Deutschland – Nur ein Streit um Worte? in: Georg Schmidt (Hrsg.): Die deutsche Nation im frühneuzeitlichen Europa. Politische Ordnung und kulturelle Identität? (Schriften des Historischen Kollegs, hrsg. von Lothar Gall, Kolloquien 80) München 2010, S. 307-334

- Bildende Künste als Medien intellektueller Intervention. in: Rainer Bayreuther, Meinrad v. Engelberg, Sina Rauschenbach, Isabella v. Treskow (Hrsgg.): Kritik in der frühen Neuzeit: Intellektuelle avant la lettre. (Wolfenbütteler Forschungen Bd. 125). Wiesbaden 2011, S. 347-380.

- „Jeder Nation nachzuthun, was jede zum besten hat.“ Deutscher Barock als ‚eklektizistische Nationalmanier‘?, in: Doris H. Lehmann, Grischka Petri (Hrsg.): Eklektizismus und eklektisches Verfahren in der Kunst (Studien zur Kunstgeschichte Bd. 195), Hildesheim u.a. 2012, S. 23-48

- „Epigonal oder evolutionär? Andrea Pozzo und der Süddeutsche Barock“, in: Herbert Karner (Hrsg): Andrea Pozzo (1642‒1709) Der Maler-Architekt und die Räume der Jesuiten (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Veröffentlichungen der Kommission für Kunstgeschichte, herausgegeben von Artur Rosenauer, Band 11, Wien 2012, S. 153-164

- „Le salon du bon Dieu“ – die Entzauberung des Sakralraums im Zeichen „edler Simplicität“, in: Eva Maria Seng / Gerd Brüne (Hrsg.): Der Kirchenbau zwischen Sakralisierung und Säkularisierung im 17. / 18. Jahrhundert und heute, Berlin / München 2013, S. 105-124

- ‚Landesdom‘ und Experimentalbau – zum 150. Jubiläum der Marktkirche in Wiesbaden, in: Nassauische Annalen 124 (2013), S. 385-431

- „Freundliche Übernahme“ – der ‚Reparationsbau‘ von St. Anna“ (Mit Gode Krämer), in: Rolf Kießling (Hrsg.): St. Anna in Augsburg – eine Kirche und ihre Gemeinde, Augsburg 2013, S. 329-367

- Neubau vs. Renovatio oder warum das Stift Herzogenburg eine Barockkirche hat, in: 900 Jahre Stift Herzogenburg, Aufbrüche – Umbrüche – Kontinuität, Tagungsband zum wissenschaftlichen Symposium vom 22.–24. September 2011, Herausgegeben von Günter Katzler und Victoria Zimmerl-Panagl, Innsbruck 2013, S. 350-381

- „Bayerischer“ vs. „Österreichischer“ Barock: „Kunstlandschaftliche“ Differenzierungen zwischen Konstruktion und Empirie, und:
- Einleitung zur Sektion 2: Rezeption und Transformation von Kunst- und Kultur innerhalb des Donauraums als europäische West-Ost-Achse, in: Karl Möseneder, Michael Thimann, Adolf Hofstetter (Hrsg.): Barocke Kunst und Kultur im Donauraum, Beiträge zum internationalen Wissenschaftskongress 09.-13.04.2013 in Passau und Linz, 2 Bde., Petersberg 2014, Bd. 2, S. 323-328 und 408-423

- Renovatio in Damenstiftskirchen – neue Räume, alte Strukturen?, in: Klaus Gereon Beuckers, Britta Falk (Hrsg.): Neue Räume – Neue Strukturen. Barockisierung mittelalterlicher Frauenstifte, (Essener Forschungen zum Frauenstift 12) Essen 2014, S. 59-78

- Rokoko-Architektur? Die Kirchen Johann Michael Fischers, in: Roger Diederen, Christoph Kürzeder (Hrsg.): Mit Leib und Seele, Münchner Rokoko von Asam bis Günther, Katalog der Ausstellung Hypo-Kulturstiftung München / Diözesanmuseum Freising, München 2014, S. 101-110.

- „Vermeinte Kostbarkeit“ Bautypologie und Zeichenhaftigkeit der Stiftungsarchitektur, in: Tief verwurzelt – hoch hinaus. Die Baukunst der Franckeschen Stiftungen als Sozial- und Bildungsarchitektur des protestantischen Barock ; (Kataloge der Franckeschen Stiftungen 33) Halle 2015, S. 135-142.

- Renovatio Ecclesiae Germanicae Nationis. The Baroque Renovation of Medieval Churches in the Holy Roman Empire, in: Augusto Roca De Amicis, Claudio Varagnoli (Hrsg.): Alla Moderna, antiche chiese e rifacimenti barocchi: una prospettiva europea. (Akten der Tagung Accademia Nazionale di San Luca Rom 2013), Roma 2015, S. 137-158.

- Wagner und Biebrich – ein Haus und seine Geschichte. in: Beer, Axel (Hrsg.): Wagner-Perspektiven. Referate der Mainzer Ringvorlesung zum Richard-Wagner-Jahr 2013, Mainz 2015, S. 25-48.

- ‘Baroque in the Federal Republic of Germany: The variety of narratives as reflected in exhibition projects’ in: https://arthistoriography.files.wordpress.com/2016/11/v-engelberg.pdf


Rezensionen

- Rezension zu: Reinhard Wegner (Hrsg.): Deutsche Baukunst um 1800. Köln / Weimar / Wien 2000. in: SFN (Server Frühe Neuzeit) – Kunstform 1. Jahrgang, Ausg. 2 (November) 2000
http://www.kunstform.historicum.net/2000/02/5594.html

- Rezension zu: Helmut Börsch-Supan: Künstlerwanderungen nach Berlin. Vor Schinkel und danach. München / Berlin 2001. in: Sehepunkte 1 (2001), Nr. 1.
http://www.sehepunkte.historicum.net/2001/01/3295.html

- Rezension zu: Dana Arnold: Reading architectural history. / Kester Rattenbury: This is not architecture. Media constructions. Routledge ed. London / New York 2002 in:
http://www.h-net.org/reviews/showrev.cgi?path=92601046279219
Erscheinungsdatum 06.02.2003

- Rezension zu: Guido Reuter: Barocke Hochaltäre in Süddeutschland. Petersberg 2002. in: Sehepunkte 3 (2003), Nr. 9.
http://www.sehepunkte.historicum.net/2003/09/2284.html

- Sammelrezension: Neue Überblickswerke zur Baukunst des süddeutschen Barock, in: Die Kunstchronik, Heft 11 / 2003, S. 584-593.

- Rezension zu: Ursula Brossette: Die Inszenierung des Sakralen. Weimar 2002 / Ulrich Fürst: Die lebendige und sichtbahre Histori. Regensburg 2002
http://www.arthist.net/download/book/2003/031112Engelberg.pdf
Erscheinungsdatum: 19.11.2003

- Rezension zu: Stephan Hoppe: Was ist Barock? Architektur und Städtebau Europas 1580 – 1770. Darmstadt 2003.
http://www.arthist.net/download/book/2005/050110Engelberg.pdf
Erscheinungsdatum: 10.01.2005

- Rezension zu: Armin Krauß: Tempel und Kirche. Zur Ausbildung von Fassade und „portail“ in der französischen Sakralarchitektur des 17. und 18. Jahrhunderts. Weimar 2003. in: Sehepunkte 5 (2005), Nr. 9.
http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/09/4175.html

- Rezension zu: Herbert Karner/Werner Telesko (Hrsg.): Die Jesuiten in Wien; zur Kunst- und Kulturgeschichte der österreichischen Ordensprovinz der „Gesellschaft Jesu“ im 17. und 18. Jahrhundert (Veröffentlichungen der Kommission für Kunstgeschichte / Österreichische Akademie der Wissenschaften 5 ); Wien 2003. in: Journal für Kunstgeschichte 10 / 2006, Heft 2, S. 142-149

- Rezension zu: Wolfgang Kemp: Architektur analysieren. eine Einführung in acht Kapiteln, München 2009. In: H-ArtHist, 02.12.2010.
http://www.arthist.net/reviews/268

- Rezension zu: Eva Maier: Stuckmarmor und Raumgestaltung: Johann Michael Feichtmayrs Stuckmarmorausstattungen sakraler Innenräume und deren Bedeutung (Schriftenreihe des bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege Bd. 5) München 2012 (zugl. Dissertation LMU München 2011) in: Kunstform / Sehepunkte 14 (5/2014).
http://www.sehepunkte.de/2014/05/22972.html

- Rezension zu: Michael Stöneberg (Hrsg.): Die neue Bürgerstadt. Das Frankfurt der Architekten Burnitz. Rudolf und Heinrich Burnitz in Frankfurt am Main, 1821 – 1880. (Schriften des Historischen Museums Frankfurt am Main, Bd. 34), Frankfurt am Main 2013. in: Nassauische Annalen 126, 2015

- Rezension zu: Cornelia Jöchner, Gebaute Entfestigung. Architekturen der Öffnung im Turin des frühen 18. und 19. Jahrhunderts, Berlin / München / Boston 2015, In: H-ArtHist, 02.10.2015.
http://arthist.net/reviews/11139

- Rezension zu: Gerlinde Gehrig: Friedrich Pützer und das Paulusviertel in Darmstadt. Marburg, Darmstadt 2014. / Regina Stephan (Hrsg.): Friedrich Pützer: „In die Umgebung hineingedichtet“. Bauten und Projekte des Architekten, Städtebauers und Hochschullehrers Friedrich Pützer (1871-1922) 2015, in: Nassauische Annalen 127, 2016, S. 420-424

- Rezension zu: Nicolaj van der Meulen: Der parergonale Raum. Zum Verhältnis von Bild, Raum und Performanz in der spätbarocken Benediktinerabtei Zwiefalten, Wien, Köln, Weimar 2016. In: H-ArtHist, 02.05.2017
https://arthist.net/reviews/13912


Tagungsberichte

- Bericht über die Tagung: „Barock als Aufgabe. Fischer v. Erlach, der Norden und die Zeitgenössische Kunst.“ (12.-14.09.01, Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel) in: http://www.arthist.net Nachdruck in: Frühneuzeit-Info 12 / 2001, S. 193-196.

- Bericht über die Tagung: „Die Virtus des Künstlers in der italienischen Renaissance“ (Kolloquium Münster 28.-29.05.04). in: Frühneuzeit-Info 15/2004, Heft 1+2, S. 122-125

- Bericht über die Tagung: „Intellektuelle: Rollenbilder, Interventionsformen und Streitkulturen“ (1500-1800) (05.07.2006-07.07.2006, Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel) in:
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=1313

- Bericht über die Tagung: „Barocke Klöster in Mitteleuropa: Visualisierung monastischer Vergangenheit in Wissenschaft und Kunst“, Schwabenakademie Irsee, 06.-08.10.2006. In:
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=1379
Nachdruck in: Frühneuzeitinfo (erscheint 2007)

- Bericht über das internationale Symposium: „Andrea Pozzo (1642-1709) – Maler und Architekt der ‚Gesellschaft Jesu‘ , Neue Perspektiven anlässlich seines 300. Todestages“, Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Zentrum Kulturforschungen, Kommission für Kunstgeschichte, 16.-19. September 2009, Wien. In: http://www.arthist.net/, 19.11.2009, und Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege LXIII, 2009, Heft ¾ , S. 326-329.

- Bericht über die Tagung: „Baustelle durch die Jahrhunderte – Bewahren und Erneuern am Beispiel des Westturms des Mainzer Doms“, Akademie des Bistums Mainz Erbacher Hof, am 07.09.2013, Haus am Dom Mainz, in: Domblätter 13, Forum des Dombauvereins Mainz e.V., 2013, S. 70-81


Publikationen in Vorbereitung bzw. im Druck

- Fürstenberger/Paderborner/Westfälischer Barock? Versuch einer Positionsbestimmung, in: Sabine Schmitz, Christoph Ehland und Johannes Süßmann (Hrsg.): Barock im Norden (Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung) (erscheint 2017)

- Kontinuität oder Paradigmenwechsel? Aufklärung und Renovatio, in: B. Coers, L. Enderlein, T. Kunz, M. Thome (Hrsg): Aufklärung und sakraler Raum. Ausstattungsdiskurse im klerikalen Milieu des 18. Jahrhunderts (erscheint 2016)

- Bildräume Barock, in: Das Bild als Ereignis e.V. (Hrsg.): Bildräume-Raumbilder: Zum Potential der kulturwissenschaftlichen Leitbegriffe Bild und Raum in der kunsthistorischen Forschung, Beiträge zu Tagung Mainz 18.7 – 20.7 2014 (erscheint 2016)

- Was ist Mainzer Barock? Überlegungen zur Charakteristik einer „Kunstlandschaft“ in 10 Thesen (mit Ute Engel), in: Meinrad v. Engelberg, Felicitas Janson, Peter Karn (Bearb.): “Mainzer Barock – ein vergessenes Erbe? Zur Prägung und Ausprägung der barocken Kunst im Mainzer Raum” (erscheint 2017)

- Das Tal der Gegensätze: Die Donau als UNESCO-Welterbe? (mit Robert Born), in: Ludolf Pelizäus u.a. (Hrsg.): Entre menace et idéalisation: la création imaginaire des vallées dans la fondation du patrimoine mondial de l'UNESCO. (erscheint 2017).

- Modo NOSTRO? Jesuitenarchitektur als Medium, in: Johannes Süssmann (Hrsg): Jesuitenuniversitäten als Medienzentren (Jahrestagung der Jesuitica e.V. Gesellschaft zur Erforschung des deutschen Jesuitenordens in Verbindung mit der Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit, Universität Paderborn) (erscheint 2017)

- Der barocke Hochaltar des Wormser Doms, in: Felicitas Janson (Hrsg.): Der Wormser Dom (erscheint 2018)

- Lemmata Architektur, Pantheon, Städtebau, Spolien in: Das 18. Jahrhundert. Lexikon zur Antikerezeption in Aufklärung und Klassizismus (Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike, Supplemente 13), Hrsg. von Joachim Jacob und Johannes Süßmann, Stuttgart und Weimar (erscheint 2017)

- Pluralität der Zeichen – Überlegungen zur Repräsentationskultur geistlicher Herrschaften in der Frühen Neuzeit, in: Dietmar Schiersner (Hrsg.): Geistliche und weltliche Herrschaft im 17. und 18. Jahrhundert. Selbstverständnis – Verfassung – Kultur. (Tagung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Germania Sacra, erscheint 2017)


Beratende Tätigkeit, Tagungsleitung, Gutachterliche Tätigkeit (Auswahl)

- Fachgutachter beim Unesco-Welterbeantrag der Francke‘schen Stiftungen, Halle a. d. Saale (Einreichung des Antrags 2015)

- Gutachter für den FWF-Wissenschaftsfonds Österreich, http://www.fwf.ac.at/

- Mitglied des achtköpfigen wissenschaftlichen Beirats zur Vorbereitung der Ausstellung „Barock – Nur schöner Schein?“, Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, 2015-16

- Planung und Leitung der Sektion 2.2. Rezeption und Transformation von Kunst- und Kultur innerhalb des Donauraums als europäische West-Ost-Achse (mit PD Dr. Herbert Karner, ÖAW Wien) bei der internationalen Tagung „Barocke Kunst und Kultur im Donauraum“, Passau / Linz April 2013

- Konzeption und Leitung des Studientags „Mainzer Barock“ an der Akademie des Bistums Mainz Erbacher Hof (mit Felicitas Janson und Peter Karn, Oktober 2014)

- Beratung und Mitwirkung am Film von Meinhard Prill: „Wie der Barock nach Bayern kam“, BR vom 23.10.2014,
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/lido/barock-in-bayern-100.html

- Teilnahme an der Tagung „Tourismus & Barock“, 13.-14.11.2014, Linz/Passau
https://www.youtube.com/watch?v=2ckapvGG7LE&list=PLYpCbmLYIY72fb9OTMDU9u_copDB_Tk4H&index=15

Kontaktdaten als vCard exportieren (.vcf)

zur Liste