Intellektuelle Neuzeit

Projekte

Intellektuelle in der frühen Neuzeit

Interdisziplinäres Forschungsprojekt, initiiert von Dr. Meinrad v. Engelberg u.a.

Auf Initiative des 2004 verstorbenen Kulturhistorikers Prof. Richard van Dülmen hat sich eine Gruppe von Geisteswissenschaftlern verschiedener Disziplinen zusammengefunden, die untersuchen wollen, ob es in der frühen Neuzeit Personengruppen gab, die etwa jene Funktion übernahmen, die man in der Moderne als „Intellektuelle“ bezeichnet.

Vom 05. bis zum 07.07.2006 fand in der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel zu diesem Thema eine Tagung unter dem Titel statt:

„Intellektuelle. Rollenbilder, Interventionsformen, Streitkulturen 1500-1800“

Nähere Informationen unter

Herzog-August-Bibliothek

Tagungsprogramm

Über den Verlauf der Tagung berichtet der Informationsdienst für Geisteswissenschaften h-Soz-u-Kult, Abteilung Geschichte am 06.09.06

Eine Publikation der Beiträge ist geplant.